Underworld Ascendant Lurker Artwork

Underworld Ascendant: Kickstarter-Kampagne beendet

Gestern Nachmittag, den 6. März, ging die Kickstarter-Kampagne des RPGs Underworld Ascendant zu Ende.

Das Entwicklerstudio OtherSide Entertainment konnte 859.056 US-Dollar für die Finanzierung des Spiels  Underworld Ascendant einnehmen. Dadurch wurden auch einige der Stretch Goals erreicht.

So wird nicht nur der Underswamp als neues Gebiet eingeführt, auch die Lizard Men werden als intelligentes Volk ihren Weg in die Unterwelt finden. Zudem könnt ihr entweder ein Vorpal Bunny oder ein Mini-Brain als Gefährte mit auf eure Abenteuer nehmen und es wird mehr Musikstücke und bessere Soundeffekte geben.

Als Bonus integrieren die Entwickler auch noch die zusätzlichen Gebiete The Resonant Caves, The Forsaken Webway, The Dire Grove und The Bazaar of the Arcane.

Nicht erreicht werden konnte das Stretch Goal, mit dem das Spiel ins Deutsche übersetzt wird, das Gebiet Necropolis of the Ancients, The Haunt als neues Monster, das Toolkit sowie der Coop-Modus. Allerdings bietet OtherSide nun über die offizielle Website des RPGs an, per Paypal weiter zur Finanzierung beizutragen.  Damit können noch weitere Stretch Goals erreicht werden. Diese Finanzierung soll bis Ende des Jahres geöffnet bleiben, dann möchten die Entwickler die Featureliste abschließen und sich darauf konzentrieren, dass bis dahin Erreichte umzusetzen.

OtherSide Entertainment gibt auch an, nun auf die Unity 5 Engine umzusteigen, die vor wenigen Tagen in finaler Form veröffentlicht wurde. Damit soll eine deutlich bessere Grafik möglich werden, als man sie aktuell im Prototyp zu sehen bekommt. Bevor sich das Team aber der Verbesserung der Grafik widmet, will man das Grundspiel und die Grundfeatures programmieren. Dennoch geht man davon aus, dass man etwa im November 2016 ein Spiel fertig haben wird, das fantastisch aussehen und sich noch besser spielen wird.

Fans der Klassiker-Reihe Ultima Underworld setzen große Hoffnungen auf Underworld Ascendant und die vielversprechende Improvisation Engine.

Share this post

No comments

Add yours