underworld ascendant artwork

Underworld Ascendant: Die Ökologie der Spielwelt

In den meisten RPGs wandern Tiere und Monster ohne wirklichen Grund in bestimmten Gebieten herum. Nicht so im kommenden RPG Underworld Ascendant.

In einem neuen Update des RPGs Underworld Ascendant erklären die Entwickler, wie sich die Tier- und Pflanzenwelt aufeinander auswirkt und welche Auswirkungen dies auch auf das Spiel und den Spieler hat.

Die Welt des Spiels folgt einer eigenen Ökologie, auf die man auch Einfluss nehmen kann. So ernähren sich die im Wasser lebenden Lurker beispielsweise von den Shadow Beasts. Tötet man als Spieler nun die Shadow Beasts in einer bestimmten Region, dann könnten die Lurker keine Nahrung mehr haben und sich nach anderen Nahrungsquellen umsehen, was sie deutlich gefährlicher macht. Entscheidet man sich aber dafür, die Shadow Beasts nicht zu töten, dann könnte ihr Nest Höhlenwürmer anlocken, die in den Ausscheidungen der Shadow Beasts ihre Eier legen. Die Höhlenwürmer ihrerseits würden die gefährlichen Dire Faeries anlocken, was dazu führt, dass das gesamte Gebiet plötzlich zu einem sehr gefährlichen Ort wird.

Der Spieler könnte beispielsweise auch einen Fluss umleiten, um einen Überweg zu einem neuen Gebiet zu finden. Allerdings sorgt dies dafür, dass ein Sumpf austrocknet. Dies würde dazu führen, dass die dort lebenden Spezies auswandern und neue Kreaturen das Gebiet als ihre neue Heimat auswählen. Diese neuen Kreaturen könnten den Zwergen gegenüber freundlich gesonnen sein, während die dort zuvor lebenden Wesen den pilzartigen Shamblern freundlich gesonnenen waren. Dadurch haben die Zwerge im Konflikt nun einen Vorteil.

Die sich selbst regulierende Ökologie im Spiel soll also nicht nur zu einer lebendigeren und glaubwürdigeren Spielwelt in Underworld Ascendant führen, sondern dem Spieler auch Möglichkeiten geben, diese zu seinem Vorteil zu beeinflussen und so die Machtverhältnisse in der Welt zu beeinflussen.

Das RPG Underworld Ascendant ist ein spiritueller Nachfolger der Kult-RPG-Serie Ultima Underworld und soll über eine Kickstarter-Kampagne finanziert werden, welche noch bis zum 6. März läuft.

Share this post

No comments

Add yours