Underworld Ascendant Lurker Artwork

Kickstarter-Kampagne von Underworld Ascendant gestartet

Es ist soweit! Otherside Entertainment hat die Kickstarter Kampagne des Rollenspiels Underworld Ascendant gestartet.

Underworld Ascendant stellt den spirituellen Nachfolger der Kult-RPG-Serie Ultima Underworld dar. Ihr seid ein Mensch von der Erde, den es in ein unterirdisches Fantasyreich verschlägt. Hier liegen drei Fraktionen in einem Krieg miteinander. Ihr könnt euch einer der Fraktionen anschließen und dieser zum Sieg verhelfen.

Doch bis es dazu kommt, müsst ihr gefährliche Höhlen und mysteriöse Tunnel erkunden. Überall lauern Gefahren und gefährliche Monster, denen ihr euch in spannenden Kämpfen stellen müsst. Obwohl euer Held von der Erde stammt, könnt ihr euch einen individuellen Charakter erstellen. Ihr bestimmt, ob ihr Kämpfer, Magier oder Dieb sein wollt oder von allem etwas können möchtet. Euren Helden könnt ihr auch mit der Zeit immer weiter verbessern.

Interessant ist die „Improvisation Engine“, welche die Entwickler rund um Designer Paul Neurath entwickelt haben und über die ihr Situationen auf unterschiedliche Art lösen könnt. Im Wasser lauert ein riesiger Kraken, doch ihr müsst auf die andere Seite gelangen. Kämpft ihr gegen das Monster? Lenkt ihr es ab, indem ihr ihm etwas zu fressen gebt? Oder lockt ihr ein anderes Monster zum Kraken, sodass diese sich bekämpfen können, während ihr schnell in Sicherheit spurtet? Ihr werdet immer wieder vor derartigen Situationen stehen, in denen Ihr verschiedene Lösungswege einschlagen könnt. Daneben erwarten euch noch zahlreiche Quests und Gespräche mit den vielen Bewohnern der Unterwelt, in denen ihr mehr über die Hintergründe erfahrt. Zudem könnt ihr viele geheimnisvolle Orte erkunden, an denen ihr neue Ausrüstung und Schätze finden werdet.

Wer sich an der Finanzierung von Underworld Ascendant beteiligen will, kann auf der Kickstarter-Seite Geld geben. Sollten bis zum 6. März mehr als die angepeilten 600.000 US-Dollar zusammenkommen, dann soll die Unterwelt erweitert und sogar ein kooperativer Mehrspieler-Modus eingeführt werden.

Share this post

No comments

Add yours